Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ejaculatio retarda

Synonyme: verspätetete Ejakulation, verzögerte Ejakulation
Englisch: delayed ejaculation, inhibited ejaculation

1 Definition

Die Ejaculatio retarda ist eine Form der Ejakulationsstörung, bei der es zu einem verspäteten Samenerguss kommt. Bleibt der Samenerguss vollständig aus, spricht man von Anejakulation.

2 Epidemiologie

Genaue Angaben zur Häufigkeit der Ejaculatio retarda fehlen. Nach Angaben in der Literatur tritt sie jedoch deutlich seltener auf als die Ejaculatio praecox.

3 Ursachen

Die möglichen Ursachen einer verspäteteten Ejakulation sind vielfältig und umfassen physische und psychische Auslöser. Dazu zählen u.a.:

4 Symptome

Die Ejaculatio retarda kann einen unterschiedlichen Schweregrad haben. In leichten Fällen ist die Ejakulation während des Koitus noch möglich. Bei ausgeprägterem Krankheitsbild gelingt die Ejakulation nur durch manuelle Stimulation (Masturbation) und kann zur sexuellen Frustration führen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

1.003 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: