Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Drosselvene

Englisch: jugular vein

1 Definition

Drosselvenen sind kleinere Venen, die durch ihre stark ausgeprägten subintimalen Längsmuskelbündel das Gefäßlumen aktiv verkleinern können und somit als Sperrvorrichtungen wirken.

Darüber hinaus wird der Begriff als deutsches Korrelat folgender Venen verwendet:

2 Hintergrund

Drosselvenen reduzieren den Blutabfluss aus dem zugehörigen Kapillarbett. Diese Art der Venen kommen v.a. im Schleimhautgewebe des Darmes und im Nebennierenmark vor. Im Darm erzielt eine Drosselung des venösen Blutabflusses eine Vergrößerung der Blutmenge im Darmgewebe und somit eine Verlängerung der Resorptionszeit von Nährstoffen aus dem Darm in den Blutkreislauf.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.2 ø)

20.303 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: