Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Discus articularis

Synonym: Fibrocartilago interarticularis
Englisch: articular disk

1 Definition

Ein Discus articularis ist ein aus Faserknorpel und straffem, parallelfasrigen Bindegewebe aufgebauter Gelenkkörper, der üblicherweise die Gelenkhöhle in zwei Kammern unterteilt. Er dient dazu, Inkongruenzen der Gelenkflächen auszugleichen und den auf dem Gelenk lastenden Druck abzupuffern bzw. zu verteilen.

2 Anatomie

Disci articulares sind üblicherweise frei von Nerven und Blutgefäßen, sie werden über Diffusion aus der Synovia ernährt.

Typische Beispiele für Disci articulares sind die beiden Meniski zwischen Femur und Tibiaplateau im Bereich des Kniegelenks, der Diskus im Bereich des proximalen Handgelenks, der Diskus des Sternoclaviculargelenks oder der Diskus im Kiefergelenk zwischen Mandibula und Os temporale.

Fachgebiete: Allgemeine Anatomie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (3.37 ø)

49.354 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: