Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

DISI

Synonyme: Dorsal Intercalated Segment Instability, DISI-Konfiguration, DISI-Fehlstellung, dorsale interkalierte Segmentinstabilität
Englisch: dorsal intercalated segment instability, dorsaliflexed intercalated segment instability, dorsiflexed intercalated segment instability

1 Definition

Als DISI bezeichnet man eine Fehlstellung der Handwurzelknochen, bei der das Os lunatum nach dorsal (in Extensionsstellung) rotiert ist. Die Rotation wird dabei auf der Röntgenaufnahme im seitlichen Strahlengang in Neutralstellung beurteilt.

2 Hintergrund

Ursächlich für eine DISI-Fehlstellung ist meist eine Ruptur der dorsalen Anteile des Ligamentum scapholunatum (SL-Bandes). Weitere Ursachen sind eine Skaphoidfraktur oder Skaphoidpseudarthrose. Im Verlauf kann es zu einer sekundären Arthrose (SNAC bzw. SNAC-Wrist) kommen.

siehe auch: Intercalated Segment Instability, karpale Instabilität, PISI

Tags:

Fachgebiete: Chirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 24. November 2020 um 12:04 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

312 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: