Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fornix humeri

(Weitergeleitet von Coracoacromialbogen)

Synonyme: Schulterdach, coracoacromialer Bogen, Coracoacromialbogen

1 Definition

Der Begriff Fornix humeri beschreibt eine kuppel- oder dachartige Struktur der Schulter, welche sich aus folgenden anatomischen Strukturen zusammensetzt:

2 Anatomie

Der Fornix humeri spannt sich kranial über das Glenohumeralgelenk (Articulatio humeri) und grenzt dieses nach oben ab. Im dazwischenliegenden Spaltraum befindet sich die Bursa subacromialis, welche die Bewegung des Humeruskopfes und der Sehne des Musculus biceps brachii unter dem coracoacromialen Bogen ermöglicht.

3 Klinik

Durch degenerative Veränderungen im Bereich der Schulter kann es zur schmerzhaften Einklemmung von Sehnen und sonstigen Weichteilgeweben im Spaltraum unter der Fornix humeri kommen. Man spricht hierbei vom sogenannten Impingement-Syndrom. Da die Sehnen der Rotatorenmanschette im subakromialen Raum eingeklemmt werden, kann auch von einem subacromialen Impingement gesprochen werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Juni 2013 um 15:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (4.25 ø)

25.030 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: