Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cholinerge Krise

1 Definition

Eine cholinerge Krise ist eine durch ein Überangebot an Acetylcholin, bzw. eine Überdosierung von Cholinesterasehemmern ausgelöste akute Muskelschwäche mit zahlreichen muskarinartigen und nikotinartigen Nebenwirkungen.

2 Ursache

3 Symptome

4 Therapie

Intubation und Beatmung sind häufig der einzige therapeutische Weg zur Behandlung der nikotinartigen Nebenwirkungen. Die muskarinartigen Nebenwirkungen sprechen relativ gut auf Atropin als Antidot an.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.5 ø)

17.158 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: