Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Castellani-Lösung

nach Aldo Castellani (1877-1971), italienischer Tropenarzt
Synonyme: Solutio Castellani, Karbol-Fuchsin-Lösung
Englisch: Castellani's paint

1 Definition

Die Castellani-Lösung ist ein Antiseptikum zur äußerlichen Behandlung von mikrobiellen und ekzematösen Hauterkrankungen.

2 Historie

Die Castellani-Lösung wurde in den 1920er Jahren vom italienischen Tropenarzt und Dermatologen Aldo Castellani (1877-1971) entwickelt. Sie enthält antiseptische Zusätzen, wie Fuchsin, Resorcin, Phenol, Natrium-EDTA, Aceton, Chlorocresol und Borsäure. Es gibt verschiedene Varianten: "Castellani farblos", "Castellani rot" und "Castellani grün".

3 Wirkungen

Castellani-Lösungen haben adstringierende, austrocknende, Juckreiz-stillende, antiseptische, antibakterielle, antiparasitäre, antimykotische, keratolytische und antiproliferative Eigenschaften.

4 Indikation

Castellani-Lösungen dienen zur Behandlung von entzündlichen und infektiösen Dermatosen, u.a. von Intertrigo, atopische Dermatitis und ekzematösen Dermatosen. Sie kommen insbesondere bei Pilzinfektionen zum Einsatz. Unter der Behandlung mit Castellani-Lösung können Nebenwirkungen wie Hautirritationen, allergische Reaktionen und Hautnekrosen auftreten.

5 Kritik

Seit Jahren sind Therapien mit Castellani-Lösungen umstritten, da die Inhaltstoffe mit Ausnahme von Fuchsin als veraltet angesehen werden. Als mögliche Alternative hat das NRF eine wässrige-ethanolische Fuchsin-Lösung (Ethanolhaltige Fuchsin-Lösung NRF 11.26.) vorgeschlagen. Anzumerken ist aber, dass es besser verträglichere Arzneimittel gibt. Die Auswahl einer möglichen Alternative hängt von der Indikation ab.

6 Beispiele für Castellani-Lösungen

6.1 Solutio Castellani "Originallösung"

  • Ethanolische Fuchsinlösung (10%) 10,0
  • Phenol 5,0
  • Borsäure 1,0
  • Aceton 5,0
  • Resorcin 10,0
  • Wasser für Injektionszwecke ad. 100,0

6.2 Solutio Castellani "Michel grün"

6.3 Solutio Castellani, gefärbt

  • Aceton 4,000 g
  • Ethanol 96% V/V 12,400 g
  • Fuchsin 0,500 g
  • Wasser gereinigt 74,000 g
  • Resorcin 8,000 g
  • Chlorcresol 0,100 g
  • Ascorbinsäure 1,000 g
  • Natriumedetat 20,000 mg

7 Links

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.56 ø)

14.081 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: