Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Carl Ferdinand Cori

1 Definition

Carl Ferdinand Cori war ein speziell auf den Gebieten Biochemie, Physiologie und Pharmakologie tätiger österreichisch-amerikanischer Mediziner. Er wurde am 5. Dezember 1896 in Prag geboren und starb am 20. Oktober 1984 im amerikanischen Cambridge.

2 Besondere Leistungen

Für seine Entdeckungen – insbesondere im Bereich des Glykogen-Stoffwechsels – erhielt Cori zahlreiche Ehrungen. Viele seiner wissenschaftlichen Errungenschaften erreichte er in Zusammenarbeit mit seiner Ehefrau Gerty Cori.

2.1 Wissenschaftliche Errungenschaften

2.2 Ehrungen

Die Entdeckungen zum zyklischen Verlauf des katalytischen Glykogenstoffwechsels brachte Carl Ferdinand Cori schließlich im Jahr 1947 den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin ein. Seine Frau Gerty Cori, sowie der argentinische Physiologe Bernardo Arberto Houssay erhielten ebenfalls den Nobelpreis.

Gerty Cory war die dritte Frau und die erste US-Amerikanerin, der die Ehre eines Nobelpreises zuteil wurde.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

1.773 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: