Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Capsula fibrosa

Synonyme: Bindegewebskapsel, Organkapsel

1 Definition

Als Capsula fibrosa oder Bindegewebskapsel bezeichnet man in der Anatomie die derbe Außenhaut eines Organs bzw. eines Gewebes, die aus kollagenem Bindegewebe besteht.

2 Hintergrund

Die Capsula fibrosa dient der Formgebung und der mechanischen Stabilität eines Organs. Von ihr ziehen in der Regel Bindegewebssepten in das Organinnere, die das Parenchym, statisch stabilisieren und funktionell weiter unterteilen. Sie tritt bei vielen verschiedenen Organen auf, u.a. bei Leber, Niere, Nebenniere, Milz und Schilddrüse, darüber hinaus bei Lymphknoten und Spinalganglien.

Auch bei pathologischen Veränderungen und Fremdkörpern im Gewebe können Bindegewebskapseln ausgebildet werden, um den Prozess vom umgebenden Gewebe abzugrenzen. Beispiele sind Bindegewebskapseln um Abszesse oder Brustimplantate (Kapselfibrose).

3 Beispiele

Fachgebiete: Allgemeine Anatomie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4 ø)

12.378 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: