Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Capreomycin

Handelsname: Capastat®

1 Definition

Capreomycin ist ein antibiotisch wirksamer Arzneistoff aus der Klasse der Polypeptid-Antibiotika. Die Substanz wird zur Behandlung der Tuberkulose (Tbc) verwendet. Sie wird dann eingesetzt, wenn die Erreger gegen andere Antibiotika resistent sind, z.B. bei MDR-Tb.

2 Wirkmechanismus

Capreomycin hemmt die bakterielle Proteinbiosynthese, indem es an die Ribosomenuntereinheiten 16S und 23S bindet. Die Wirkung von Capreomycin ist im wesentlichen auf Mykobakterien beschränkt.

3 Anwendung

Capreomycin wird i.v. verabreicht.

4 Nebenwirkungen

Capreomycin ist nephrotoxisch und ototoxisch.

5 Hinweis

Zur Zeit (2009) ist Cycloserin in Deutschland nicht zugelassen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (2 ø)

4.568 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: