Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

CCD-Winkel

Synonym: Centrum-Collum-Diaphysen-Winkel, CCDW, Collum-Corpus-Winkel, CC-Winkel, CCW, Schenkelhalswinkel
Englisch: CCD angle

1 Definition

Als CCD-Winkel bezeichnet man den Winkel zwischen Diaphyse und Schenkelhals des Femurs. Der projizierte CCD-Winkel wird in einer Röntgenaufnahme beurteilt und mithilfe von Tabellen in den reellen CCD-Winkel umgerechnet.

2 Messung

Der projizierte CCD-Winkel wird auf der Beckenübersichtsaufnahme oder auf der a.p.-Aufnahme des Hüftgelenks bzw. des Femurs ermittelt.

Für eine korrekte Messung muss der Hüftkopfmittelpunkt ("M") mit einer Kreisschablone (lateraler Anteil der Epiphyse, mediale Ecke des Schenkelhalses) bestimmt werden. Lateral wird an der stärksten Taillierung des Schenkelhalses ein Punkt ("A") markiert und anschließend ein weiterer Kreisbogen durch diesen Punkt mit dem Hüftkopfmittelpunkt als Zentrum gebildet. Der Schnittpunkt des zweiten Kreises mit dem medialen Rand des Schenkelhalses ("B") wird mit dem Punkt A zu einer Geraden verbunden. Die Schenkelhalsachse stellt nun die Senkrechte auf diese Gerade dar, die durch M verläuft.[1]

Aufgrund der Antetorsion des proximalen Femurs erscheint der CCD-Winkel größer, als er tatsächlich ist. Nach Bestimmung des Antetorsionswinkels kann mithilfe von Tabellen der reelle CCD-Winkel abgelesen werden.

3 Referenzbereich

Der CCD-Winkel nimmt mit zunehmenden Alter ab: Bei Kindern beträgt der CCD-Winkel durchschnittlich etwa 140°, während er bei Erwachsenen auf ca. 125° und bei älteren Menschen auf ca. 120° abflacht.

4 Klinik

Bei einem CCD-Winkel über 130-135° spricht man von Coxa valga, bei < 120° von Coxa vara. Für Patienten unter 14 Jahren gelten andere Grenzwerte.[2]

siehe auch: CE-Winkel

5 Quellen

  1. Müller ME, Francillon MR. Die hüftnahen Femurosteotomien: Unter Berücksichtigung der Form, Funktion und Beanspruchung des Hüftgelenks. 1. Auflage. Stuttgart: Thieme, 1957.
  2. Tönnis D. Die angeborene Hüftdysplasie und Hüftluxation im Kindes- und Erwachsenenalter, Berlin: Springer; 1984; 129 – 13

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Januar 2021 um 15:44 Uhr bearbeitet.

Reimers N: https://www.zhb.uni-luebeck.de/epubs/ediss2147.pdf oder Hepp, WR et al. - Orthopädisches Diagnostikum 2014 Thieme DOI: 10.1055/b-0034-95936
#2 am 06.01.2020 von Bijan Fink (Arzt | Ärztin)
Guten Tag, kann mir jemand eine Quelle nennen in der die Angabe steht, dass der CCD-Winkel bei Senioren (im besten Fall mit Angabe des durchschnittlichen Alters Altersangabe) nur noch 115° beträgt? Vielen Dank!
#1 am 30.12.2019 von Lukas de Hond (Biotechniker/in | Medizintechniker/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (4.06 ø)

104.923 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: