Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Beckenganglion

Synonyme: Ganglion sacrale, Steißganglion
Englisch: sacral ganglia

1 Definition

Die Beckenganglien oder Sakralganglien gehören zu den paravertebralen Ganglien des Grenzstrangs. Im sakralen Abschnitt des Grenzstrangs gibt es normalerweise 4-5 Ganglien beidseits.

2 Anatomie

Die Sakralganglien sind über Rami communicantes grisei mit den Spinalnerven verbunden. Sie gehen in die Nervi splanchnici sacrales über, die zum Plexus hypogastricus inferior ziehen, und über ihn Blutgefäße und Schweißdrüsen der unteren Extremität innervieren.

In der Nähe des Os coccygis verschmelzen der rechte und linke Grenzstrang zum Ganglion impar.

3 Klinik

Ein rezidivierender Genitalherpes wird durch Herpes-simplex-Viren ausgelöst, die latent in den Nervenzellen der Beckenganglien überdauern.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

312 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: