Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria sublingualis (Veterinärmedizin)

Synonym: A. sublingualis

1 Definition

Die Arteria sublingualis ist ein arterielles Gefäß, das tierartlich unterschiedlich entspringt und den Mundhöhlenboden versorgt.

2 Anatomie

Beim Wiederkäuer und Schwein entspringt die Arteria sublingualis aus der Arteria lingualis, beim Fleischfresser und Pferd hingegen ist sie ein Ast der Arteria facialis.

Beim Pferd und Fleischfresser verläuft sie zunächst nach rostroventral zwischen der Mandibula und dem Musculus mylohyoideus. Danach tritt sie in diesen Muskel ein und zieht dann bei allen Haussäugetieren am Dorsalrand des Musculus geniohyoideus zum Kinnwinkel.

Ihr Ende findet sie in oberflächlicher Lage am Mundhöhlenboden, wo sie nach der Abgabe mehrerer Zweige das Frenulum linguae versorgt. Diese Äste ziehen zu den benachbarten Muskeln sowie zur Glandula sublingualis.

Aus der Arteria sublingualis geht, außer beim Schwein und Rind, die Arteria submentalis hervor, die zum Kinn bzw. beim Hund nur zum Kinnwinkel zieht.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

10 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: