Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria colica dextra (Veterinärmedizin)

Synonym: A. colica dextra

1 Definition

Die Arteria colica dextra ist ein arterielles Gefäß, das tierartlich unterschiedlich entspringt und für den proximalen Abschnitt des Dickdarms verantwortlich ist. Sie ist bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

2 Anatomie

Die Arteria colica dextra entspringt beim Fleischfresser als vorletzter Zweig aus der Arteria ileocolica. Beim Schwein und Pferd ist sie ein direkter Ast der Arteria mesenterica cranialis. Beim Wiederkäuer sind anstelle dieses Gefäßes mehrere, verästelte Arterien ausgebildet, die als Arteriae colicae dextra zusammengefasst werden. Diese gehen - zusammen mit den Rami colici - aus einem gemeinsamen Seitenstamm der Arteria ileocolica hervor.

2.1 Verlauf

Die Arteria colica dextra zieht nach ihrem Ursprung bei allen Haussäugetieren an den distalen Abschnitt des Colon ascendens. In ihrem weiteren Verlauf verhält sie sich tierartlich unterschiedlich.

2.1.1 Fleischfresser

Beim Fleischfresser gelangt das Gefäß zwischen den Ramus colicus und der nach rechts gerichteten zweiten Arteria colica media (meistens paarig angelegt) an das Colon ascendens. Dabei bildet sie mit beiden vorgenannten Gefäßen Anastomosen

2.1.2 Schwein

Beim Schwein verläuft sie innerhalb des Kolonkegels in engen Spiraltouren ventral und entlässt dabei mehrere Zweige an die innen liegenden, poschenfreien, und zentrifugal verlaufenden Windungen des Colon ascendens. An der Kegelspitze angekommen, anastomosiert sie mit dem Ramus colicus.

2.1.3 Wiederkäuer

Beim Wiederkäuer verhalten sie die Arteriae colicae dextrae ähnlich wie die Rami colici. Die an die Ansa distalis ziehende Arterie anastomosiert mit der Arteria colica media. Die restlichen Arteriae colicae dextrae ziehen jeweils an eine halbe zentrifugale Windung der Kolonscheibe. Bei den kleinen Wiederkäuer ist hierbei die letzte zentrifugale Windung ausgenommen, da diese von den Arteriae jejunales mitversorgt wird.

2.1.4 Pferd

Beim Pferd verläuft die Arteria colica dextra, nachdem sie aus der Arteria mesenterica cranialis entsprungen ist, im Ansatzbereich des Mesocolon ascendens. Dabei entlässt sie mehrere Zweige an das Colon ascendens bis hin zur Flexura pelvina und anastomosiert dort letztendlich mit dem Ramus colicus.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Herausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

15 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: