Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aorta thoracica (Veterinärmedizin)

Synonym: Brustaorta

1 Definition

Die Aorta thoracica ist der Abschnitt der Aorta descendens, der in der Brusthöhle verläuft. Er ist bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

Die Aorta thoracica des Tieres entspricht der Aorta thoracica der Menschen.

2 Anatomie

Nachdem der Arcus aortae seine Hauptgefäße abgegeben hat, legt er sich auf Höhe des 5. bis 7. Brustwirbels im Mediastinum links der Medianebene der Wirbelsäule an. Von dort setzt sich die Aorta ohne definierten Übergang als Aorta descendens fort. In der Brusthöhle wird der absteigende Abschnitt als Aorta thoracica bezeichnet. Sie geht am Hiatus aorticus des Zwerchfells in die Aorta abdominalis über.

2.1 Abgehende Gefäße

Die Aorta thoracica entlässt folgende Gefäße:

  • Arteriae intercostales dorsales: Sie entspringen mit tierartlichen Unterschieden ab dem 3. bzw. 6. Brustwirbel in segmentalen Abständen beidseits aus der Dorsalwand der Aorta thoracica
  • Arteria costoabdominalis dorsalis: Sie zieht an den Kaudalrand der letzten Rippe
  • Arteria bronchooesophagea: Sie entspringt dorsal der Herzbasis, wobei sie im Ursprung mit der der anderen Seite vereinigt sein kann
  • Ramus bronchialis: Ast, der normalerweise aus der Arteria bronchooesophagea entspringt, jedoch auch gesondert aus der Aorta thoracica abzweigen kann
  • Ramus oesophageus: Ast, der normalerweise aus der Arteria bronchooesophagea entspringt, jedoch auch gesondert aus der Aorta thoracica abzweigen kann
  • Rami oesophagei
  • Rami pericardiaci
  • Rami mediastinale
  • Arteria phrenica cranialis: Sie geht im Bereich des Hiatus aorticus hervor und zieht an die brusthöhlenseitige Fläche des Zwerchfells; ist nur beim Pferd ausgebildet

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

70 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: