Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Androgen-bindendes Protein

(Weitergeleitet von Androgenbindendes Protein)

Synonym: ABP
Englisch: androgen-binding protein, ABP

1 Definition

Das Androgen-bindende Protein ist ein Protein, das von den Sertoli-Zellen in den Tubuli seminiferi contorti des Hodens produziert wird. Es handelt sich um ein Glykoprotein mit der Fähigkeit, Androgene zu binden. Diese Bindung erfolgt in den Hodenkanälchen und im Ductus deferens des Nebenhodens.

2 Funktion

Eine Bindung der Androgene an das Androgen-bindende Protein bewirkt, dass Erstere weniger lipophil werden, wodurch sie sich in der wässrigen Umgebung des Lumens der Hodenkanälchen und des Samenleiters anreichern können. Durch das vermehrte Auftreten der Androgene im Lumen wird die Spermatogenese im Hoden und die Spermienreifung im Nebenhoden gefördert.

3 Gebundene Androgene

Durch das Androgen-bindende-Protein werden folgende Androgene fest gebunden:

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

10.615 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: