Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Anaplasie

(Weitergeleitet von Anaplastisch)

Englisch: anaplasia

1 Definition

Anaplasie beschreibt einen Zustand fehlender Differenzierung bei Zellen. Die Zellen besitzen keine funktionelle Spezifität.

Tumoren, die solche Zellen aufweisen, bezeichnet man als anaplastische Tumoren.

2 Hintergrund

Anaplastische Zellen und Zellverbände sind Bestandteil von anaplastischen malignen Neoplasien. Die Anaplasie ist ein entscheidender Faktor für die Malignität einer Neoplasie.

Eine Anaplasie führt zur charakteristischen Erscheinung betreffender Zellen und Zellverbände:

  • Die Zellen haben eine veränderte, variable Form (Pleomorphie)
  • Die Zellkerne sind intensiv anfärbbar und groß (Hyperchromasie)
  • Die Kern-Zytoplasma-Relation ist zum Kern hin verschoben
  • In Zellverbänden mit hoher Anaplasie sind vermehrt atypische Mitosen festzustellen

Anaplastische Neoplasien wachsen in der Regel schnell und destruktiv. Sie haben in der Regel eine schlechte Prognose.

siehe auch: Dysplasie

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.62 ø)

55.375 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: