Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Abarelix

Handelsnamen: Plenaxis® u.a.
Englisch: Abarelix

1 Definition

Abarelix ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der GnRH-Antagonisten und wurde zur Therapie des Prostatakarzinoms eingesetzt. Es ist derzeit in der EU und anderen Staaten (2019) außer Handel.

2 Wirkmechanismus

Abarelix ist ein kompetitiver Rezeptorantagonist, der mit GnRH um die entsprechenden Rezeptoren konkurriert und diese dann blockiert. Auf diese Weise setzt die Testosteron-Produktion aus. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Prostatakarzinom-Therapie. Auch der PSA-Wert wird dadurch gesenkt.

3 Pharmakokinetik

Das Arzneimittel wird intramuskulär injiziert. Im Blut liegt der Wirkstoff fast vollständig (99%) an Plasmaproteine gebunden vor.

4 Indikationen

Die Hauptindikation für eine Behandlung mit Abarelix war das fortgeschrittene bzw. bereits metastasierte hormonabhängige Prostatakarzinom, bei dem keine anderweitige Therapie möglich ist.

5 Nebenwirkungen

6 Kontraindikationen

Diese Seite wurde zuletzt am 4. November 2019 um 23:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.5 ø)

4.712 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: