Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Glukose-6-Phosphatase

Synonym: Glucose-6-Phosphatase

1 Definition

Die Glukose-6-Phosphatase, kurz G6Pase, ist ein Enzym mit Bedeutung für den Glykogenabbau und die Gluconeogenese.

2 Funktion

Das Enzym Glukose-6-Phosphatase dephosphoryliert das beim Glykogenabbau und der Gluconeogenese anfallende Glukose-6-Phosphat durch Hydrolyse. Die dabei entstehende D-Glukose kann die Zelle verlassen und steht dem Körper als Energielieferant zur Verfügung.

3 Vorkommen

Die Glukose-6-Phosphatase kommt an der zytosolischen Seite des endoplasmatischen Retikulums von Leber-, Nieren- und Dünndarm-Zellen vor und hat biochemische Relevanz als Markerenzym dieses Zellorganells.

4 Pathophysiologie

Ein Mangel der Glukose-6-Phosphatase ist Ursache des Morbus von Gierke, einer Form der Glykogenosen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4 ø)

27.892 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: