Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Erregeridentifizierung

Synonyme: Erregerdifferenzierung, Erregerbestimmung

1 Definition

Als Erregeridentifizierung wird im mikrobiologischen Labor die genaue Charakterisierung von Bakterien und Pilzen bezeichnet. Der Begriff ist prinzipiell auf jede Form von Krankheitserreger anwendbar, z.B. auch Parasiten oder Viren. Häufig wird auch die Bezeichnung "Differenzierung" verwendet. Die Identifizierung wird in der Regel bis zur Speziesebene durchgeführt.

2 Hintergrund

Für die Erregeridentifizierung steht ein ganzes Arsenal von Untersuchungsmethoden zur Verfügung. Hierzu gehören u.a.:

In der mikrobiologischen Untersuchung ergänzen sich Erregeridentifizierung und Resistenzbestimmung. Die meisten Bakterienspezies weisen typische Resistenzmuster auf. Außerdem dient die Erregeridentifizierung der Plausibilitätskontrolle, da die jeweiligen Erreger zu Krankheitsbild und Lokalisation des Infektes passen müssen.

Des Weiteren dient die Erregeridentifizierung epidemiologischen und wissenschaftlichen Zwecken.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)
Teilen

2.956 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: