Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Mikrobiologie

Englisch: microbiology

1 Definition

Als Mikrobiologie bezeichnet man die Wissenschaft, die sich mit der Erforschung von Mikroorganismen, ihrem Stoffwechsel und ihrer Wirkung auf andere (Makro-)Organismen beschäftigt. Zusammen mit der Infektionsepidemiologie bildet die Mikrobiologie ein eigenständiges medizinisches Fachgebiet.

2 Teilbereiche

Die Mikrobiologie arbeitet mit einer inhomogenen Gruppe von Organismen, so dass innerhalb der Disziplin verschiedene Teilbereiche unterschieden werden:

2.1 Medizinische Mikrobiologie

Die medizinische Mikrobiologie beschäftigt sich mit den Effekten von pathogenen und nichtpathogenen Mikroorganismen auf den menschlichen Organismus und seine Gesundheit.

Neben der Forschung an diagnostischen Verfahren sowie präventiven Maßnahmen bildet die Therapie von hervorgerufenen Infektionskrankheiten durch die Beseitigung des Erregers aus dem Körper (Antibiose) einen Schwerpunkt der Mikrobiologie.
In Verbindung mit Epidemiologie, Hygiene und Umweltmedizin arbeitet die Mikrobiologie auch an der Aufklärung von Verbreitung und infektionsfördernden Umständen.
Die Ausbildung zum Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie beträgt momentan 5 Jahre.

2.2 Technische Mikrobiologie

Die technische Mikrobiologie arbeitet an der Erforschung des Stoffwechsels von Mikroorganismen, um diesen durch genetische oder andere Methoden zur Produktion oder Metabolisierung bestimmter Substanzen zu bewegen.
Neben der Herstellung von Medikamenten oder Nahrungsmitteln interessiert dabei auch der Abbau toxischer Verbindungen.

3 Nachweisverfahren

4 Links

5 Lernhilfen

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)
Teilen

23.565 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: