Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Verschiebelappen

(Weitergeleitet von Verschiebelappenplastik)

Englisch: advancement flap

1 Definition

Der Verschiebelappen ist eine Form der Nahlappenplastik, bei der ein gestielter Lappen aus der Entnahmestelle linear in den Defekt verschoben wird. Er ähnelt dem Rotationslappen, der statt der linearen Bewegung in den Defekt rotiert wird.

2 Hintergrund

Verschiebelappen sind ein Standardverfahren in der Dermatologie und rekonstruktiven Chirurgie. Sie werden darüber hinaus auch in der Parodontologie zur Deckung von Gingivarezessionen eingesetzt. Subkutan gestielte Verschiebelappen werden auch als Gleitlappen bezeichnet.

Die einfachste Form des Verschiebelappens ist die ausgedehnte Unterminierung der Wundränder nach spindelförmigen Hautexzisionen, die ein einfacheres Verschieben der Haut in den Defekt ermöglicht.

3 Beispiele

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

3.072 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: