Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena cerebri magna

(Weitergeleitet von Vena magna cerebri)

Synonyme: Vena magna cerebri, Vena Galeni, Galen-Vene
Englisch: great cerebral vein

1 Definition

Die Vena cerebri magna gehört zu den tiefen Großhirnvenen (Venae profundae cerebri).

2 Anatomie

Die Vena cerebri magna ist ein relativ kurzes Blutgefäß, das aus der Vereinigung der beiden Venae cerebri internae entsteht, die am vorderen Pol des Thalamus hinter dem Corpus pineale zusammenlaufen. Sie verläuft im Dach des 3. Hirnventrikels und mündet in den Sinus rectus.

2.1 Zuflüsse

Die Vena cerebri magna sammelt Blut aus dem Inneren des Großhirns, u.a. aus den Basalganglien und dem Diencephalon. Wichtige Zuflüsse sind:

3 Klinik

Epiphysentumore können zu einer Kompression der Vena cerebri magna führen.

Tags: ,

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.8 ø)

19.141 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: