Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Transkortikale Aphasie

Englisch: transcortical aphasia

1 Definition

Die transkortikale Aphasie ist eine seltene Form der Aphasie mit herausragend gutem Nachsprechvermögen bei ansonsten reduziertem Kommunikationsverhalten. Ursächlich ist eine Isolation der Sprachzentren durch Läsionen in den umgebenden Hirnarealen.

2 Unterformen

2.1 Transkortikal-motorische Aphasie

Typischer Läsionsort ist der Frontallappen anterior des Broca-Areals bzw. der supplementärmotorische Cortex. Charakteristisch ist eine beeinträchtigte Spontansprache, da die Sprachproduktion dem Broca-Zentrum unterliegt. Das Sprachverständnis wird durch das Wernicke-Zentrum vermittelt und ist bei der transkortikal-motorischen Aphasie erhalten. Zusätzlich sind die Artikulation und Grammatik intakt.

2.2 Transkortikal-sensorische Aphasie

Die Schädigung liegt im hinteren temporoparietalen Bereich des Gehirns, wobei das dort befindliche Wernicke-Zentrum unversehrt bleibt. Dennoch liegt der Schwerpunkt der Aphasie im gestörten Sprachverständnis. Die Sprachproduktion ist flüssig, wobei die Aussagen des Gegenübers häufig echolalisch wiederholt werden. Zusätzlich ist die Sprache durch semantische Paraphasien, Wortfindungs- und Benennstörungen gekennzeichnet.

2.3 Transkortikal-gemischte Aphasie

Diese Form der Aphasie entsteht durch multifokale Läsionen, die das Broca-Zentrum, das Wernicke-Zentrum und den Fasciculus arcuatus von umgebenden Hirnarealen abschneiden. Dadurch sind sowohl das Sprachverständnis, als auch die Sprachproduktion beeinträchtigt. Wie bei den anderen beiden Formen ist das Nachsprechen von Aussagen möglich.

3 Diagnostik

Mithilfe des Aachener Aphasie-Tests (AAT) kann sowohl eine allgemeine Aphasie bestätigt, als auch die transkortikale Aphasie durch Untertests diagnostiziert werden. Im dritten Testabschnitt wird das Nachsprechvermögen von Lauten, einsilbigen Wörtern, Fremdwörtern, zusammengesetzten Wörtern und Sätzen geprüft. Dieses stellt sich bei Patienten mit einer transkortikalen Aphasie in den AAT-Ergebnissen besonders gut dar, während die anderen Parameter größtenteils reduziert sind.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

4.947 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: