Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Transglutaminase-Antikörper

Synonyme: Gewebstransglutaminase-Antikörper, Transglutaminase-AK, tTG-Antikörper, tTG-Ak

1 Definition

Bei Transglutaminase-Antikörpern, kurz tTG-Ak, handelt es sich um Autoantikörper gegen die Gewebetransglutaminase, die bei einer Zöliakie auftreten können.

2 Hintergrund

Im Rahmen der Zöliakiediagnostik werden mittels ELISA bzw. Immunfluoreszenz verschiedene IgA-Antikörper bestimmt. Darunter fällt auch die Bestimmung der Transglutaminase-Antikörper. Bei einem angeborenen selektiven IgA-Mangel können auch IgG-Antikörper gegen die Gewebetransglutaminase bestimmt werden.

2.1 Material

Zur Bestimmung der Transglutaminase-Antikörper werden 1 ml Blutserum benötigt.

2.2 Referenzbereich

Im Normalfall liegt der Transglutaminase-Antikörper bei < 20 U/ml.

3 Aussagekraft

Die Bestimmung der Transglutaminase-Antikörper hat eine Sensitivität von 87 bis 97% und eine Spezifität von 87 bis 95%. Die gleichzeitige Bestimmung von Gluten- bzw. Gliadin-Antikörpern kann die Chance erhöhen, eine Zöliakie im Screening zu erfassen.

4 Literatur

  • Laborlexikon.de; abgerufen am 03.03.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 3. März 2021 um 15:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

252 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: