Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Talus (Veterinärmedizin)

Synonymw: Os tarsi tibiale, Rollbein, Würfelbein, Astragalus

1 Definition

Der Talus ist ein Knochen des Tarsus (Hinterfußwurzel), der bei allen Haussäugetieren ausgebildet ist.

2 Anatomie

Der Talus ist ein Bestandteil der proximalen bzw. kruralen Reihe des Tarsalgelenks. Er liegt distal der Tibia, sodass lateroplantar von ihm der Calcaneus (Os tarsi fibulare) zum liegen kommt.

2.1 Morphologie

Der Talus ähnelt in der dorsalen Ansicht einer Rolle. An seinem kurzen Mittelstück (Corpus tali) ist dorsoproximal eine mit zwei parallel stehenden Kämmen ausgestattete Gelenkrolle (Trochlea tali) ausgebildet. Diese Gelenkrolle artikuliert mit dem passenden Gegenstück der Tibia (Cochlea tibiae).

Lateroproximal am Talus befindet sich beim Fleischfresser und Schwein (ähnlich dem Menschen) eine Gelenkfläche, die der Anlagerung der Fibula bzw. des Os malleolare (beim Wiederkäuer) dient. Da das distale Ende der Fibula mit der Tibia verschmolzen ist, fehlt diese Gelenkfläche beim Pferd. Distal steht der Talus über das walzenförmige Caput tali mit dem Os tarsi centrale in gelenkigem Kontakt. An dieser Stelle befindet sich beim Pferd allerdings nur eine ebene Gelenkfläche.

Die Facies articulares calcaneae (an der Plantar- sowie Lateralfläche) des Talus sind für den benachbarten Calcaneus tierartspezifisch unterschiedlich angeschliffen. Ebenso befindet sich zwischen dem Corpus und Caput tali ein tierartlich unterschiedlich ausgeprägtes Collum tali.

3 Literatur

  • Nickel R, Schummer A, Seiferle E. 2003. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere, Band I: Bewegungsapparat. 8., unveränderte Auflage. Stuttgart: Parey in MSV Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG. ISBN: 978-3-8304-4149-6
  • Salomon FV, Geyer H, Uwe G. 2008. Anatomie für die Tiermedizin. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Stuttgart: Enke Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG. ISBN: 978-3-8304-1075-1

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Januar 2021 um 20:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: