Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Succinatdehydrogenase

Synonym: Succinat-Dehydrogenase
Englisch: succinate dehydrogenase

1 Definition

Die Succinatdehydrogenase ist ein Enzymkomplex, der im Citratzyklus, sowie im Komplex II der Atmungskette, die Reaktion von Succinat zu Fumarat katalysiert. Er kommt sowohl bei vielen Bakterien als auch in den Mitochondrien von Eukaryoten vor.

2 Biochemie

Die Succinatdehydrogenase besteht aus vier Untereinheiten:

  • 2 hydrophile Untereinheiten
    • SdhA: ein Flavoprotein mit kovalent gebundenem FAD und einer Succinat-Bindungsstelle
    • SdhB: ein Protein mit drei Eisen-Schwefel-Clustern ([2Fe-2S], [4Fe-4S] und [3Fe-4S])
  • 2 hydrophobe Untereinheiten
    • SdhC: 18.6 kDa Membranprotein, das den Enzymkomplex in der inneren Mitochondrienmembran verankert
    • SdhD: 17 kDa Membranprotein, das den Enzymkomplex in der inneren Mitochondrienmembran verankert

SdhB, SdhC und SdhD bilden eine Tasche, in der Ubiquinon gebunden ist. Bei der Reaktion werden zwei Wasserstoffatome von Succinat auf FAD übertragen, welches zu FADH2 reduziert wird. FADH2 überträgt diese wiederum an Ubichinon, welches zu Ubichinol reduziert wird.

siehe auch: Atmungskette

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.25 ø)

10.131 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: