Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus stapedius

(Weitergeleitet von Steigbügel-Muskel)

von lateinisch: musculus - kleine Maus; stapes - Steigbügel
Synonyme: Steigbügelmuskel, Stapediusmuskel
Englisch: stapedius muscle

1 Definition

Der Musculus stapedius ist mit rund 7 mm Länge der kleinste quergestreifte Muskel im menschlichen Körper. Er zählt zusammen mit dem Musculus tensor tympani zu den Mittelohrmuskeln.

2 Anatomie

Der Musculus stapedius hat seinen Ursprung an der Eminentia pyramidalis innerhalb der Cavitas tympanica (Paukenhöhle). Die Sehne zieht nach lateral und setzt am Caput und Crus posterius des Steigbügels (Stapes) an.

3 Innervation

Die Innervation erfolgt über den Nervus stapedius, einen Ast des Nervus facialis. Er verläuft zwischen dem Musculus stapedius, dem Malleus und dem Incus.

4 Funktion

Der Musculus stapedius ist in der Lage, den Stapes nach dorsal zu kippen, die Fußplatte des Stapes in der Fenestra ovalis zu verkanten und somit das Ligamentum anulare stapedis zu spannen. Damit führt eine Kontraktion des Muskels zur Abschwächung der Schwingungen im ovalen Fenster. Dieser Mechanismus ermöglicht die Desensibilisierung des Gehörsinnes während der Sprachproduktion durch den Organismus, sowie die Anpassung der Empfindlichkeit des Gehörs.

siehe auch: Stapediusreflex

5 Klinik

Eine Lähmung des Musculus stapedius (z.B. im Rahmen einer Fazialisparese) führt zu einer verstärkten Reaktion des Stapes auf Schallvibrationen und somit zur Hyperakusis.

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Juli 2020 um 18:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.82 ø)

58.853 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: