Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Spezifische Phobie

Synonym: isolierte Phobie
Englisch: specific phobia

1 Definition

Die spezifische Phobie ist eine Form der phobischen Störung, bei der sich die Furcht auf einzelne, umschriebene Situationen beschränkt.

2 Klinik

Die Betroffenen entwickeln eine isolierte Angst gegen ein bestimmtes Objekt oder eine spezifische Situation. Eine Konfrontation damit verursacht Symptome, die von leichtem Unbehagen bis hin zur panischen Angst reichen können. Die Symptomatik ist dabei individuell sehr verschieden und abhängig von der Ausprägung der Phobie.

Betroffene zeigen weiterhin ein konsequentes Vermeidungsverhalten gegenüber Situationen, die entsprechende Ängste auslösen könnten. Dies führt häufig zu einer erheblichen Einschränkung des täglichen Lebens.

3 Beispiele

4 Therapie

Therapeutisch steht bei Vorliegen einer spezifischen Phobie die Psychotherapie im Vordergrund. In diesem Rahmen kann dem Patienten eine kognitive Verhaltenstherapie (KVT) bzw. Expositionstherapie (In-vivo-Exposition oder Virtuelle-Realität-Expositionstherapie) angeboten werden. Die Therapiedauer variiert dabei interindividuell nach Krankheitsschwere, Komorbidität und psychosozialen Rahmenbedingungen.

Nur in seltenen, schwer ausgeprägten Fällen ist eine Pharmakotherapie (z.B. mit SSRI) erforderlich.

5 Literatur

Fachgebiete: Psychologie

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Februar 2021 um 23:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

42 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: