Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schwenklappen

(Weitergeleitet von Schwenklappenplastik)

Synonyme: Schwenklappenplastik, Transpositionslappen
Englisch: transposition flap

1 Definition

Als Schwenklappen bezeichnet man eine Form der lokalen Lappenplastik zur Beseitigung eines defekten Hautareals.

2 Verfahren

Schwenklappen sind gestielte Lappen, die an den Defekt angrenzen. Sie ähneln den Rotationslappen, werden jedoch über gesunde Haut hinweg in den Defekt hineingeschwenkt.

Da durch den Lappenstiel eine Einschränkung der Lappenverlagerung (Transposition) erfolgt, ist eine sehr genaue Planung der Lappengröße unter der Berücksichtigung des Drehpunktes notwendig. Der durch die Entnahme des Lappens entstandene Defekt kann durch Verschiebung oder durch weitere kleine Schwenklappen geschlossen werden.

3 Lappentypen

Bei den Schwenklappen können mehrere Typen voneinander unterschieden werden:

4 Beispiele

5 Literatur

  • Schumpelick, Volker, Bleese, Niels, Mommsen, Ulrich. Kurzlehrbuch Chirurgie. 7., korrigierte Auflage. Georg Thieme Verlag, 2006

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Oktober 2020 um 11:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

8.195 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: