Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Primary Health Care

1 Definition

Primary Health Care, kurz PHC, beschreibt einen Ansatz im Bereich Public Health, der die universelle und flächendeckende Verfügbarkeit von medizinischer Infrastruktur betont, die auf die Prävention und die Behandlung der häufigsten Krankheiten ausgerichtet ist.

2 Historischer Hintergrund

Primary Health Care war vor allem in den 1970er Jahren international das dominante Modell der öffentlichen Gesundheitsversorgung und wurde auf der Konferenz von Alma-Ata als offizielles Paradigma der WHO kodifiziert. Ausgangspunkt hierbei war die Erkenntnis, dass insbesondere die medizinischen Probleme in Entwicklungsländern sich durch die Errichtung von Krankenhäuser westlichen Standards nicht adäquat lösen lassen, da die in Dörfern lebende Bevölkerungsmehrheit in der Regel keinen Zugang zu diesen Krankenhäusern hat.

3 Grundsätze der Primary Health Care

Grundidee der Primary Health Care ist die wohnortnahe Verfügbarkeit von medizinischer Infrastruktur, die zur Sicherstellung einer basalen medizinischen Versorgung notwendig ist. Neben primärpräventiven Angeboten wie gesundheitlicher Aufklärung oder Impfungen zählen hierzu insbesondere auch Bemühungen zur Verhältnisprävention, wie die Versorgung mit sauberem Trinkwasser, Abwassermanagement und Nahrungsmittelsicherheit. Zudem soll eine individualmedizinische Versorgung der häufigsten Erkrankungen sowie von Schwangerschaft und Geburt sicher gestellt werden. Durch den gestaffelten Einsatz unterschiedlich qualifizierten medizinischen Personals soll zudem die (Kosten-)Effizienz im Gesundheitssystem verbessert werden.

Das Besondere an der Primary Health Care ist dabei ihr umfassender Ansatz, der auch wirtschaftliche, politische und andere gesellschaftliche Faktoren als wichtige Einflüsse auf Gesundheit und Krankheit erfasst. Im Zuge dessen wird die Relevanz gesellschaftlicher Partizipation ("community participation") an gesundheitsrelevanten politischen Entscheidungen betont.

4 Ausblick

Noch in den 1980er Jahren wurde der umfassende Anspruch der Primary Health Care wieder aufgegeben und durch das von der Rockefeller-Stiftung entwickelte Konzept einer Selective Primary Health Care ersetzt. Bis heute findet sich jedoch in vielen Entwicklungsländern eine Stratifikation des Gesundheitssystems, die auf den Ansatz der Primary Health Care zurück geht.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

447 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: