Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pododermatitis (Pferd)

Synonym: Huflederhautentzündung

1 Definition

Als Pododermatitis bezeichnet man eine Entzündung der Huflederhaut (Dermis) beim Pferd.

2 Einteilung

Pododermatitiden können anhand verschiedener Kriterien in unterschiedliche Gruppen eingeteilt werden.

2.1 ...nach Qualität

2.2 ...nach Tiefe

  • Pododermatitis superficialis
  • Pododermatitis profunda

2.3 ...nach Ausdehnung

  • Pododermatitis diffusa
  • Pododermatitis circumscripta

3 Klinik

Je nach Qualität, Tiefe und Dauer (akut oder chronisch) der Pododermatitis leiden betroffene Pferde an einer mehr oder weniger starken Lahmheit (Stützbeinlahmheit). Zusätzlich können auch systemische Symptome wie Fieber, Inappetenz und reduzierter Allgemeinzustand ausgeprägt sein.

4 Erkrankungen

Typische Verletzungen bzw. Erkrankungen, die mit einer Pododermatitis einhergehen, sind:

siehe auch: Pododermatitis purulenta superficialis (Pferd)

5 Literatur

  • Brehm W, Burk J, Delling U, Hagen J, Köhler M, Litzke LF, Nowak M, Rijkenhuizen A, Schusser GF, Tietje S, Troillet A. Krankheiten des Bewegungsapparats. In: Brehm W, Gehlen H, Ohnesorge B, Wehrend A (Hrsg.). 2017. Handbuch Pferdepraxis. 4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart: Enke Verlag in Georg Thieme Verlag KG. 849-1148. ISBN: 978-3-13-219621-6
  • A.Prof. Dr.med.vet. Buchner Florian. Orthopädie: Huferkrankungen Pferd.Klinik für Pferde, Pferdechirurgie. Veterinärmedizinische Universität Wien.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2020 um 18:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: