Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Plexus pampiniformis

von lateinisch: plexus - Geflecht, pampiniformis - rankenförmig

1 Definition

Der Plexus pampiniformis ist ein von den Venen des Hodens und Nebenhodens gebildetes Venengeflecht, welches sich als Teil des Samenstranges durch den Leistenkanal verlaufend zur Vena testicularis vereint.

2 Klinik

Krampfartige Erweiterungen des Plexus pampiniformis werden Varikozelen genannt. Durch die fast rechtwinklige und damit strömungsmäßig ungünstige Einmündung der linken Vena testicularis in die Vena renalis treten sie am häufigsten (ca. 90%) am linken Skrotum auf.

siehe auch: Varikozele

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (4.14 ø)

47.305 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: