Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Photophobie

von gr.: photo - Licht; phobos - Angst
Synonym: Lichtscheu
Englisch: photophobia

1 Definition

Unter einer Photophobie versteht man die psychogene Angst vor allem, was einen blendet, diese Phobie ist jedoch relativ selten. Häufiger wird der Begriff daher verwendet um eine Übersensibilität gegenüber Licht zu beschreiben.

2 Klassifikation

Die Photophobie hat den ICD-10-Code H53.1 und gehört zu den subjektiven Sehstörungen.

3 Symptome

Menschen, die unter Photophobie leiden, meiden helles Licht und müssen sogar bei bedecktem Himmel eine Sonnenbrille tragen. Außerdem dunkeln sie ihre Wohnungen ab, da schon wenig Sonnenlicht zu Migräne führen kann.

4 Ursachen

Die Ursachen für die Photophobie sind noch nicht ganz geklärt. Es wird vermutet, dass der Augennerv überaktiv ist und zu viele Reize an das Gehirn sendet. Dies kann eine Folge von verschiedenen Krankheiten sein. Dazu gehören unter anderem:

5 Therapie

Neben der schrittweisen Gewöhnung an helles Licht ist die Reduzierung von Stress sowie eine gute Schlafqualität entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

10 Wertungen (2.9 ø)

25.177 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: