Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

PK-Wert

1 Definition

Der pK-Wert ist der negative dekadische Logarithmus der Gleichgewichtskonstanten K, die nach dem Massenwirkungsgesetz die Lage des Gleichgewichtes einer Säure-Base-Reaktion beschreibt.

2 Chemie

Nach dem Massenwirkungsgesetz unterscheidet man bei chemischen Gleichgewichtsreaktionen zwischen einer Säurekonstante KS und einer Basenkonstante KB bzw. zwischen einer Säurestärke pKS und einer Basenstärke pKB. Bei Zimmertemperatur gilt:

  • pKB + pKS = 14

2.1 Säurekonstante

In wässriger Lösung liegt zwischen einer Säure (HA) und einer Base (A-) eine Gleichgewichtsreaktion vor:

  • HA + H2O ↔ H3O+ + A-

Nach dem Massenwirkungsgesetz lautet die Gleichgewichtskonstante:

  • K = ([H3O+] x [A-]) / ([HA] x [H2O])

Da die Konzentration von Wasser bei der Reaktion als konstant anzusehen ist, ergibt sich die Säurekonstante KS:

  • KS = K x [H2O]

Der pKS-Wert (Säurestärke) lautet:

  • pKs = - lg KS

Je kleiner der pKS-Wert, desto höher ist der Dissoziationsgrad und desto stärker ist die Säure.

2.2 Basenkonstante

Zwischen einer Base (B) und der korrespondierenden Säure (BH+) liegt in wässriger Lösung eine Gleichgewichtsreaktion vor:

  • B + H2O ↔ OH- + BH+

Die Konzentration von Wasser bleibt praktisch konstant, somit gilt für die Basenkonstante:

  • KB = ([BH+] x [OH-]) / [B]

Der negative dekatische Logarithmus von KB ergibt den pKB-Wert:

  • pKB = - lg KB

Je kleiner der pKB-Wert, desto stärker ist das Bestreben der Base, Protonen aufzunehmen.

3 Bestimmung

Die pK-Werte von schwachen Säuren und Basen kann man durch Säure-Base-Titration mit Bestimmung des pH-Werts am Halbäquivalenzpunkt ermitteln. Eine Säure und ihre korrespondierende Base liegen dann in gleicher Konzentration vor und der pK-Wert entspricht dem pH-Wert.

4 Beispiele

Säure  pKS Base pKB
Perchlorsäure HClO4 - 10 Perchlorat ClO4- 24
Salzsäure HCl - 6 Chlorid Cl- 20
Schwefelsäure H2SO4 - 3 Sulfat HSO4- 17
Ammoniak NH3 23 Amid NH2- - 9

siehe auch: Stärke von Säuren und Basen

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Mai 2020 um 13:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

49 Wertungen (2.16 ø)

49.255 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: