Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Organum juxtaorale

nach Johan Henrik Chievitz, dänischer Anatom (1850-1901)
Synonym: Chievitz-Organ
Englisch: juxtaoral organ of Chievitz

1 Definition

Das Organum juxtaorale ist ein unter dem Wangenfettpfropf (Bichat'scher-Fettkörper) gelegener weißlicher Gewebebereich mit zahlreichen sensorischen Nervenendigungen.

2 Anatomie

Unter Chievitz nur als Embryonalgebilde vermutet, wurde das Organum juxtaorale von Wolfgang Zenker 1953 als regelmäßig erscheinende Struktur nachgewiesen. Das juxtaorale Organ liegt neben der Mundhöhle zwischen dem Musculus temporalis und dem Musculus buccinator und besteht aus epithelialem Parenchym[1]. Es ist von einer perineuriumartigen Faszie umgeben. Es liegt eingebettet in zell- und nervenfaserreiches Gewebe in unmittelbarer Nähe zum Ductus parotideus.

3 Innervation

Das juxtaorale Organ wird vom Nervus buccalis innerviert. Über ihn erreichen auch parasympathische Fasern aus dem Nervus facialis (7. Hirnnerv) das Organ. Die ausgeprägte sensorische Innervation lässt auf eine Funktion als Mechanosensor der Mundhöhle schließen[1]. Diese Zusammenhänge sind noch nicht abschliessend erforscht (Stand 2013).

4 Klinik

Das juxtaorale Organ kann als Ausgangsort für Tumore in Frage kommen. In seiner unmittelbaren Umgebung kommen epitheliale Nester aus Überbleibseln der Embryonalentwicklung vor, die als tumorartige Gewebeveränderungen fehlinterpretiert werden können[2]

5 Quellen

  1. 1,0 1,1 Pantanowitz L, Balogh K: Significance of the juxtaoral organ (of Chievitz). Head Neck. 2003 May;25(5):400-5; discussion 400.
  2. Ide F, Mishima K, Saito I: Juxtaoral organ of Chievitz presenting clinically as a tumour. J Clin Pathol. 2003 Oct;56(10):789-90

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4 ø)

4.542 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: