Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Odontoblast

Synonyme: Dentinoblast, Zahnbeinbildner
Englisch: odontoblast

1 Definition

Odontoblasten sind hochspezialisierte zylindrische Zellen des Zahngewebes, die sich aus der ektodermalen Neuralleiste ableiten und Dentin produzieren.

2 Histologie

Odontoblasten zählen zu den Bindegewebszellen und sind mit den Fibroblasten und Osteoblasten verwandt. Sie produzieren und sezernieren Prädentin, die organische Vorstufe des Dentins. Später findet dann der Entzug von Wasser und die Mineralisation zu Dentin statt.

Im Rahmen der Odontogenese sind Odontoblasten maßgeblich an der Zahnbildung beteiligt. Nach Abschluss der Zahnbildung verlieren sie ihre Teilungsfähigkeit. Sie liegen in der Pulpenperipherie und unterhalten von dort aus den Dentinmantel physiologisch durch sekundären und tertiären Dentinanbau. Ihre Fortsätze strahlen als Tomes-Fasern durch die sog. Dentinkanälchen in das Dentin ein. Ein Odontoblastenfortsatz kann bis zu 5mm lang sein.

Tags: ,

Fachgebiete: Histologie, Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (4.09 ø)

22.269 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: