Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Membranrezeptor

(Weitergeleitet von Oberflächenrezeptor)

1 Definition

Membranrezeptoren sind Rezeptoren, die sich auf der Oberfläche von Biomembranen befinden und aus Proteinen bestehen.

2 Biochemie

Membranrezeptoren besitzen bestimmte Passformen für kleine Moleküle (Liganden) oder große Moleküle. Entsprechen Moleküle diesen Passformen, können sie nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip an die Rezeptorstruktur andocken.

3 Funktion

Das Andocken von Liganden an Membranrezeptoren führt zu verschiedenen Funktionen. Zum einen können dadurch Signale (z.B. von Zelle zu Zelle; siehe auch Signaltransduktion) übertragen werden, zum anderen können Substanzen in die Zelle eingeschleust werden. Auch Viren nutzen Membranrezeptoren, um ihr genetisches Material die Zelle zu schleusen.

4 Einteilung

Nach ihrer grundsätzlichen Funktionsweise kann man Membranrezeptoren in 2 Typen unterteilen:

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4 ø)

5.327 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: