Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Metabotroper Rezeptor

Englisch: metabotropic receptor

1 Definition

Metabotrope Rezeptoren sind eine Gruppe von Rezeptoren, die ihrer Natur nach Transmembranproteine sind und nach ihrer Aktivierung eine Weiterleitung des Signals über sogenannte Second Messenger oder andere Intrazellulärtransmitter steuern. Üblicherweise sind in die intrazelluläre Signalkaskade trimere G-Proteine eingebunden, die die Second-Messenger-Aktivierung übernehmen.

2 Mechanismen

Es sind verschiedene Mechanismen der Reizweiterleitung bei metabotropen Rezeptoren beschrieben:

Diejenigen Rezeptoren, die zur Signalübertragung (Signaltransduktion) einen Ioneneinstrom ohne "Second Messenger" verwenden, werden als ionotrope Rezeptoren bezeichnet.

3 Beispiele

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (4.21 ø)

64.727 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: