Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Noncompliance

Synonym: Non-Compliance

1 Definition

Als Noncompliance bezeichnet man die mangelnde Mitarbeit bzw. Kooperation des Patienten bei einer medizinischen Behandlung, z.B. die Verweigerung einer Therapiemaßnahme oder die Nichtbefolgung von Verhaltensregeln.

2 Hintergrund

Entscheidende Faktoren für die Patientencompliance sind - neben der individuellen Motivation des Patienten - die Intensität der Arzt-Patienten-Beziehung und die Kommunikationsfähigkeit des Arztes. Durch die Verkürzung der Kontaktzeit mit dem Arzt infolge des zunehmenden Kostendrucks im Gesundheitswesen wird ein intensives Aufklären und Motivieren des Patienten zunehmend erschwert.

3 Gründe

Die Gründe für eine Noncompliance sind vielfältig. Sie kann intentional (beabsichtigt) oder nicht-intentional (unbeabsichtigt) sein. Mögliche Faktoren sind u.a.:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

3.204 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: