Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Krankheitseinsicht

1 Definition

Als Krankheitseinsicht bezeichnet man in der Medizin die affirmative psychische Reaktion eines Patienten auf die ärztliche Diagnose. Die Vorstufe der Krankheitseinsicht ist das Krankheitsbewusstsein.

Von der Krankheitseinsicht abgegrenzt ist das Krankheitsgefühl.

2 Hintergrund

Die Krankheitseinsicht ist ein wichtige Voraussetzung für die Therapietreue (Compliance) und die aktive Mitarbeit des Patienten im Therapieprozess. Fehlende bzw. verminderte Krankheitseinsicht kann den Erfolg medizinischer bzw. psychotherapeutischer Maßnahmen verhindern. Während sich bei organischen Erkankungen die Krankheitseinsicht in der Regel nach umfänglicher Darstellung der diagnostischen Ergebnisse in den meisten Fällen von selbst einstellt, stellt sie bei einigen psychischen Erkrankungen ein häufiges Problem dar. Mangelnde Krankheitseinsicht findet sich z.B. bei Psychosen, Psychopathien und Demenzen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

1.379 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: