Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nichtmelanozytärer Hautkrebs

Synonyme: heller Hautkrebs, weißer Hautkrebs
Englisch: non-melanoma skin cancer (NMSC)

1 Definition

Als nichtmelanozytärer Hautkrebs, kurz NMSC, werden die meisten Karzinome der Haut zusammengefasst. Der Begriff dient der Abgrenzung zum malignen Melanom, dem schwarzen Hautkrebs.

2 Klassifikation

2.1 ...nach Histologie

Nach histologischen Gesichtspunkten unterscheidet man zwischen:

Adnexkarzinome sowie das Merkelzellkarzinom zählen ebenfalls zu den Karzinomen der Haut.

2.2 ...nach Lokalisation

Anhand der Lokalisation unterscheidet man z.B.:

3 Epidemiologie

Zur Prävalenz des nichtmelanozytären Hautkrebs liegen nur Schätzungen vor, jedoch handelt es sich vermutlich um den häufigsten Hautkrebs des Menschen.[1]

In Deutschland betrug die Inzidenz im Jahr 2016 ca. 143 (Männer) bzw. 184 (Frauen) auf 100.000 Einwohner.[2]

4 Quellen

  1. ÖÄZ 17-10.09.2016, abgerufen am 14.01.2020
  2. Krebs in Deutschland 2015/2016, abgerufen am 14.01.2020

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Januar 2020 um 13:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

498 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: