Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Neurokinin A

Synonyme: NKA, Substanz K

1 Definition

Neurokinin A ist ein Neurotransmitter aus der Familie der Neurokinine (Tachykinine).

2 Biochemie

Neurokinin A ist ein Peptid aus 10 Aminosäuren (Dekapeptid), das durch das gleiche Gen codiert wird wie die Substanz P. Es entsteht nach der Translation durch Proteolyse aus Preprotachykinin und besitzt folgende Aminosäurensequenz:

Neurokinin A bindet an den NK2-Rezeptor. Wie andere Tachykinine wirkt es erregend auf Neuronen und beinflusst den Tonus der glatten Muskulatur. Es verfügt über eine potente vasodialtierende Wirkung und kann eine Bronchokonstriktion auslösen.

3 Pharmakologie

Die Blockierung der Neurokinin-Wirkung ist der Wirkmechanismus der Neurokinin-Rezeptor-Antagonisten.

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

5.860 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: