Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus spinosus

Synonym: Ramus meningeus nervi mandibularis
Englisch: Nervus spinosus

1 Definition

Der Nervus spinosus ist ein Nervenast des Nervus mandibularis (Nervus V3).

2 Verlauf

Der Nervus spinosus ist ein rekurrent verlaufender Nerv. Seine Fasern verlassen im Nervus mandibularis die Schädelhöhle durch das Foramen ovale und gelangen in die Fossa infratemporalis. Dort spalten sie sich ab und laufen nach posterolateral, wo sie gemeinsam mit der die Arteria meningea media durch das Foramen spinosum in die Schädelhöhle eintreten. Im Schädel teilt sie sich in einen anterioren und posterioren Anteil, die Hauptäste der Arteria meningea media, anterior et posterior begleitend. Der vordere Anteil kommuniziert mit dem meningealen Ast des Nervus maxillaris. Der posteriore Ast innerviert die Schleimhaut der Mastoidzellen.

3 Funktion

Der Nervus spinosus versorgt sensibel die Dura mater im Bereich der mittleren Schädelgrube (Fossa cranii media).

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

8.843 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: