Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus medianus (Geflügel)

1 Definition

Als Nervus medianus ist beim Geflügel ein gemischter Nerv im Bereich der Vordergliedmaße.

2 Anatomie

Der Nervus medianus stammt aus dem Plexus brachialis (Armgeflecht). Dieses Nervengeflecht (Plexus) innerviert sowohl die Schultergürtelmuskulatur, als auch die Muskeln, Sehnen, Gelenke und die Haut des Flügels.

2.1 Verlauf

Der Nerv entspringt aus dem Fasciculus ventralis und verläuft dann in Richtung der ventralen Fläche der Beugeseite des Ellbogengelenks. Noch bevor er das Ellbogengelenk erreicht, gibt er Äste an den Musculus brachialis, Musculus pronator superficialis und den Musculus pronator profundus ab.

2.2 Äste

In seinem Verlauf durch die Musculi pronatores superficialis und profundus teilt sich der Nervus medianus in einen Ramus superficialis und in einen Ramus profundus. Beide Äste entlassen wiederum Muskeläste (Rami musculares) für die Beugemuskeln am Unterarm - mit Ausnahme des Musculus flexor carpi ulnaris.

Der Ramus profundus versorgt auf seinem Weg nach distal zwischen dem Radius und der Arteria radialis profunda den Großteil der kleinen Muskeln am Metakarpus. Seine Endäste sind die Nervi metacarpei ventrales mit den Rami postpatagiales und Rami digitales.

Der Ramus superficialis wird bei seinem Verlauf nach distal von der Arteria ulnaris superficialis begleitet. Dieser Ast endet im Bereich des Karpus.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.

Tags: ,

Fachgebiete: Anatomie, Veterinärmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Mai 2020 um 22:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: