Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Natriumcarbonat

Synonyme: E 500, Soda, Waschsoda, Natriumkarbonat

1 Definition

Natriumcarbonat ist das Natriumsalz der Kohlensäure. Seine Summenformel lautet Na2CO3.

2 Chemische Eigenschaften

Wasserfreies Natriumcarbonat ist bei Raumtemperatur ein farbloses, kristallines, hygroskopisches Pulver. Es reagiert mit stärken Säuren unter Bildung von CO2, was zum Aufschäumen der Lösung führt.

Von "Soda" oder "Kristallsoda" spricht man, wenn Natriumcarbonat als Decahydrat in einem monoklinen Kristallsystem mit der chemischen Zusammensetzung Na2[CO3] • 10 H2O vorliegt.

In Wasser löst sich wasserfreies Natriumcarbonat unter Abgabe von Hydratationswärme. Dabei entsteht eine alkalische Lösung, da das Carbonatanion mit einem Proton des Lösungsmittels Wasser zum Hydrogencarbonation (HCO3-) reagiert. In der Folge entsteht eine hohe Konzentration an Hydroxidionen:

  • CO32- + H2O ⇌ HCO3- + OH-

3 Medizinische Bedeutung

Natriumcarbonat wird in der Pharmazie als Urtitersubstanz und zur Herstellung von Brausetabletten verwendet.

Tags: ,

Fachgebiete: Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

138 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: