Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Naevus depigmentosus

Synonyme: Naevus achromicus, Naevus achromians, Naevus albus

1 Definition

Als Naevus depigmentosus wird eine umschriebene, angeborene Hypopigmentierung eines Hautareals bezeichnet.

2 Ätiologie

Die Ursache des Naevus depigmentosus ist unklar. Vermutlich stellt es eine Variante der Blaschko-linearen Hypomelanose (Hypomelanosis Ito) dar. Pathophysiologisch liegt wohl ein Transferdefekt der Melanosomen zugrunde. Die Zahl der Melanozyten ist i.d.R. normal.

3 Klinik

Der Naevus depigmentosus tritt gehäuft an Rumpf und Extremitäten auf. Meist handelt es sich um einen solitären, hellen oder weiß-gelblichen Fleck.

4 Differenzialdiagnosen

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Dezember 2020 um 14:26 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

54 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: