Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

NOD2

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Englisch: nucleotide binding oligomerization domain 2

1 Definition

NOD2 ist ein intrazellulärer Pattern-Recognition-Rezeptor, der bakterielle Peptidoglykane erkennt. Es gehört zu der Gruppe der NOD-like-Rezeptoren.

2 Genetik

Das für NOD2 kodierende Gen (CARD15) ist auf Chromosom 16 an Genlokus 16q12.1 lokalisiert.

3 Biochemie

NOD2 besteht aus zwei CARDs (caspase recruitment domains) und sechs LRRs (leucine-rich repeats).

4 Funktion

NOD2 bindet an Muramyl-Dipeptid (MDP), ein Peptidoglykan, das sich in der Zellwand von Bakterien befindet. Die Folge ist eine Aktivierung von proinflammatorischen Signalwegen.

5 Klinik

CARD15-Mutationen, die zu einem Funktionsverlust von NOD2 führen, sind u.a. mit Morbus Crohn, dem Blau-Syndrom und Autoimmunphänomenen wie z.B. der Graft-versus-Host-Reaktion assoziiert.

6 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 22. September 2021 um 16:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

13 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: