Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Myokutaner Lappen

Synonym: Haut-Muskel-Lappen, myofasziokutaner Lappen, muskulokutaner Lappen, Muskellappen

1 Definition

Ein myokutaner Lappen ist ein Lappen, der aus Haut, Faszie und Muskeln besteht.

2 Hintergrund

Myokutane Lappen sind Lappen mit definierter Gefäßversorgung ("axial pattern flap"), die sich zur Deckung umfangreicherer Defekte eignen, z.B. bei einer Mammarekonstruktion. Sie können sowohl als gestielte Lappen, als auch als freie Lappen verwendet werden. Im letzteren Fall werden sie mikrochirurgisch an das Gefäßsystem ihrer neuen Position angeschlossen.

3 Einteilung

Myokutane Lappen werden nach der Mathes und Nahai wie folgt eingeteilt:

Als Merkhilfe für diese Einteilung kann folgender Satz dienen: "Ten graceful glutes sat on latrines."

4 Beispiele

Myokutane Lappen werden nach ihrem Leitmuskel benannt:

Diese Seite wurde zuletzt am 9. August 2020 um 13:17 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

2.568 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: