Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculi cutanei trunci (Veterinärmedizin)

Synonyme: Hautmuskeln des Rumpfes, Mm. cutanei trunci

1 Definition

Die Musculi cutanei trunci sind Hautmuskeln, die am Rumpf der Haussäugetiere liegen.

2 Anatomie

Die Musculi cutanei trunci sind aus vier am Rumpf der Haussäugetiere entwickelten Muskeln der Subkutis aufgebaut. Sie sind v.a. bei den Großtieren wichtig - insbesondere bei den Wiederkäuern und beim Pferd - da sie u.a. zur Insektenabwehr verwendet werden.

Zu den Musculi cutanei trunci zählen:

2.1 Innervation

Folgende Tabelle bietet einen Überblick über die motorische Versorgung der einzelnen Muskeln.

Muskel: Nerv:
M. cutaneus trunci N. thoracicus lateralis
M. cutaneus omobrachialis N. thoracicus lateralis
Mm. praeputiales Rr. ventrales der letzten Nn. thoracici und ersten
Nn. lumbales
Mm. supramammarii Rr. ventrales der letzten Nn. thoracici und ersten
Nn. lumbales

3 Literatur

  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band III (Myologie). Vienna Academic Press, 2017

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

153 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: